direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ersthelfer

Ersthelfer sind ein wichtiges Glied in der Rettungskette. Aus der seit dem 1. April 2005 gültigen Unfallverhütungsvorschrift Grundsätze der Prävention - GUV-V A1 - ergibt sich für die TU Berlin nach § 26 die Erfordernis, für Erste-Hilfe-Leistungen Ersthelfer mindestens in folgender Zahl zur Verfügung zu stellen: - bei 2 bis zu 20 anwesenden Versicherten (Beschäftigten) ein Ersthelfer, - bei mehr als 20 anwesenden Versicherten in Hochschulen 10% der Versicherten. Die Unfallkasse Berlin, gesetzliche Unfallversicherung, fordert, dass es in allen Bereichen der TU Berlin mindestens 3 Ersthelfer gibt! Insbesondere aufgrund der weiträumigen Verteilung der Einrichtungen der Technischen Universität Berlin sind die Aus- und regelmäßige Fortbildung von Ersthelfern eine wesentliche Voraussetzung für eine fachgerechte und schnell einsetzende Erste Hilfe bei Not- und Unfällen.

Wie werde ich Ersthelfer?

Ersthelfer sind nach den Unfallverhütungsvorschriften Beschäftigte, die durch von den Unfallversicherungsträgern anerkannte Erste-Hilfe-Lehrgänge ausgebildet wurden. Im Allgemeinen erfolgt die Ausbildung an der TU beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) ausgebildet. Sie besteht aus: - Erste-Hilfe-Kurs (8 Doppelstunden) als Grundausbildung - Erste-Hilfe-Training (4 Doppelstunden) als regelmäßige Fortbildung in Zeitabständen von längstens zwei Jahren.

Informationen zum Kursangebot, zu den Terminen/Kursorten und zur Anmeldung zum Erste-Hilfe-Kurs bzw. Erste-Hilfe-Training finden Sie beim Servicebereich Weiterbildung (Direktzugang 137521). Die Anmeldug erfolgt wegen der Kostenübernahme über den Servicebereich Weiterbildung. Hier kommen Sie direkt zum Anmeldeformular.

Wenn Sie Ihre Qualifikation als Ersthelfer anderweitig erworben haben, teilen Sie dies bitte dem BÄD mit: oder Kopie der Teilnahmebescheinigung mit Hauspost an: BÄD.

Weitere Informationen

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

TU-Notrufnummern

3333 (intern)
030 314 2 3333 (mobil)
TIB-Gelände: 72600

Gift-Notruf Tel: 030 19240

Ärzte in der Umgebung

SDU Tel. 030 314 288 88

SOZ Tel. 030 314 24091

AK Gesundheitsförderung